Mit welchem Reisekoffer soll ich verreisen?

Diese Frage haben wir letzten in unserem Salon mitbekommen: Welcher Reisekoffer ist der Beste? Wie viel Gepäck brauch ich überhaupt? Soll ich einen Hartschalenkoffer oder doch besser einen Weichschalenkoffer nehmen? Worin liegt eigentlich der Unterschied zwischen einem Koffer und einem Trolley?

Antworten auf alle Koffer Fragen!

voll gepackter ReisekofferWir haben uns natürlich umgehört und haben dabei einen Experten in Sachen Reisekoffer gefunden: Den Gründer des Portals reisekoffertest.info – Herrn Klaus Mitzcik. Dort werden Kunden und Reiselustige in der Auswahl ihrer Koffer beraten.

In Sachen Koffer gilt es, die Oberflächenbeschaffenheit (also weiche Schale oder harte Schale) an das Transportmittel anzupassen. Wer gerne mit dem Flugzeug verreist, der sollte eher zu Hartschalenkoffer greifen. Wer hingegen mit dem eigenen Auto in den Urlaub oder auf Geschäftsreise aufbricht, der ist mit einem Weichschalenkoffer besser bedient. Zumal diese aus Polyester oder Nylon gefertigen Trolleys nicht nur ein geringeres Gewicht aufweisen, sondern mittlerweile auch eine gute Robustheit und Stabilität aufweisen. Gerade die Koffer von Marken wie Samsonite, Rimowa, Delsey oder TITAN erfreuen sich in diesem Bereich einer hohen Beliebtheit.

Im Flugzeug hat man die Qual der Wahl

Verreist man mit dem Flugzeug, so gestaltet sich die Kofferwahl etwas schwieriger. Denn hier kommt es nun darauf an, ob man den Koffer mit in den Flieger nimmt, oder in den Frachtraum abgibt. Bei Abgabe des Gepäckstücks sollte prinzipiell immer zu einer harten Schale gegriffen werden. Denn diese kann mit den Turbulenzen während des Fluges besser umgehen. Nehmen Sie hingegen einen kleinen Kabinentrolley mit, dann können Sie sich das Material frei aussuchen. Auch Rucksäche wären in diesem Kontext denkbar! Denke Sie nur daran, den Kabinentrolley oder Rucksack in das dafür vorgesehene Fach über Ihren Kopf zu platzieren, bevor das Flugzeug sich in die Lüfte erhebt. Denn so sehen es die Sicherheitsvorschriften vor!

Read More

gefühlvolles Dating

Wie Sie sich am besten auf Casual Dating vorbereiten!

Unter Casual Dating versteht man Treffen, die zwar sehr unverbindlich, aber gewünscht und gewollt erotisch und intim enden.
Das gute daran, es kommen keinerlei Verpflichtungen auf Sie zu, Sie verabreden sich niveauvoll zu einer intimen Begegnung und gehen danach wieder Ihrem normalen Leben nach, ohne der gedateten Person irgendetwas schuldig zu sein. Sie müssen noch nicht einmal Ihre Handynummer oder Ihren Namen wahrheitsgetreu weitergeben.

Nun kommen wir zur Frage: “ Casual Dating Vorbereitung “ – Wie bereitet man sich auf ein solches Treffen vor?
In erster Linie sollte man schon beim Kennenlernen ONLINE diverse Vorbereitungen anstellen und detailliert abklären, wie der andere sich das Treffen vorstellt. Hilfreiche Tipps und Informationen zu Online Dating liefern mittlerweile etliche Webseiten. Man sollte offen darlegen, was man möchte, worauf man beim Sex steht, was man nicht möchte, so dass es beim Life-Treffen nicht zu Missverständnissen kommt.

Wenn es soweit ist und das heiß ersehnte erotische Casual Date kurz bevor steht, sollten Sie der Kleidungsfrage besondere Aufmerksamkeit widmen. Sie sollten sich gekonnt in Szene setzen und den anderen bereits mit einem guten Geschmack verführen. Bei einem vorher stattfindenden Dinner ist es ebenso hilfreich sich stilvoll im Restaurant zu präsentieren und den anderen bereits während diesen Essens anzumachen und die Lust auf mehr sekündlich zu steigern.
Auch vorbereite und geplant werden sollte, der Akt an sich, bei einer unverbindlichen Begegnung versteht es sich von selbst, für Kondome zu sorgen, es sollte also definiert werden, wer diese bunten Schutzhütchen mitbringt. Daneben sollte erfragt werden, ob der Gegenüber vielleicht auf Sex-Toys steht oder gar Rollenspiele machen möchte. Hierfür bedarf es natürlich auch vorab rechtzeitig diese Besorgungen, ein schickes Krankenschwesternkostüm oder einen Vibrator, also Dinge, um den anderen zu überraschen oder natürlich nichts dem Zufall zu überlassen.

Ein bisschen Spontanität ist durchaus erwünscht, man kann ja nicht alles vorbereiten und ins kleinste Detail planen, aber mit den oben genannten Punkten haben Sie die wichtigsten Vorkehrungen sicherlich getroffen.

Viel Vergnügen bei Ihrem heißen Date!

Read More

Sportwetten machen Spaß

Sportwetten machen uns alle Glücklich – Neuer Sponsor

Sportwetten machen SpaßEs freut uns Ihnen den neuen Sponsor von tattoority.com vorstellen zu dürfen. Er kommt aus dem Sportwettenbereich und hat schon zahlreiche kleine Webseiten wie die unsere unterstützt. Mehr dazu erfahren Sie in diesem kurzen Artikel.

Die neue Kultur der Sportwetten in Deutschland

In England ist es seit vielen Jahren üblich: Wer ins Stadion geht um sich ein Sportereignis wie etwa Fußball anzusehen, der schließt vorher eine Wette ab. Das erhöht die Spannung und stärkt darüber hinaus auch die Bindung zum Spiel. Kein Wunder also, dass sämtliche Sportverbände die Wettanbieter unterstützen. Die Webseite wettify.de hat alle Sportwettenanbieter im Check analysiert und ist zu dem Entschluss gelangt, dass die britischen Buchmacher den besten Support und die höchsten Quoten aufweisen. Hier können sich die Anbieter in unseren Reihen durchaus eine Scheibe von abschneiden.

Aber auch in Sachen Marketing hängen hiesige Sportwettenanbieter ein Stück hinterher. Eine Ausnahme ist hier vielleicht tipico, die mit berühmten Sportgrößen und witzigen Einfällen die Aufmerksamkeit der Sportinteressierten erhaschen.

Aber Achtung! Sportwetten können süchtig machen

Wir möchten Sie natürlich an dieser Stelle auch ganz ehrlich darauf hinweisen, dass Wetten und Glücksspiel im Allgemeinen durchaus auch Risiken in sich bergen. Die Suchtgefahr ist beispielsweise relativ hoch, und auch finanzielle Risiken gilt es mit einzukalkulieren. Weltweit begeben sich durch Wetten auf Sportarten jeden Tag etliche Menschen – meist Männer – in den finanziellen Ruin. Wer hier allein dasteht und keine Hilfe aus der Familie oder von öffentlichen Einrichtungen erhält, der gerät schneller in einen Kreislauf als bei so manch anderen Abhängigkeiten.

Daher gilt: Wetten Sie stets nur mit dem Geld, das Sie über haben. Setzen Sie sich strikte Limits und halten Sie diese ein. Interwetten etwa – Infos zu Interwetten – hat extra ein Programm zur Suchtprävention bei Sportwetten ins Leben gerufen. Andere Wettanbieter folgen nun diesem Beispiel und bieten wertvolle Unterstützung für die Zocker.

Read More